Mobile Ansicht
08.03.2016 18:17


Schon vor einem Jahr angefangen, aber immer noch nicht ganz vollendet. Heute mal wieder ein paar Striche dran getan. Hängt über meinem Fernseher, da das Programm oft wenig inspirierend ist. Guck manchmal so drauf und denke, da müsste man weiter malen...







Zwischendrin mal ein neues angefangen - aber das hängt auch noch unvollendet in der Küche :-)





07.03.2016 07:40


Nach jedem Österreichurlaub probiere ich ein neues Rezept für Kaiserschmarrn. Und jedesmal ist es irgendwie enttäuschend. Hatte schon gedacht, ich müsste die Bergluft mit verbacken. Doch nun scheint das Ergebnis ein Erfolg zu sein und daher für alle, die es auch gern mal testen wollen, hier das Rezept:

  • 15 g Rosinen (30 Minuten in Rum eingelegt)
  • 2 Eier (getrennt)
  • 30 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 100 ml Milch
  • 80 ml Mineralwasser
  • 70 g Mehl
  • 1 Prise Salz
Eigelb, Zucker, Salz und Vanillezucker zu einer cremigen Masse rühren. Da hinein die Milch, das Mehl und das Wasser geben und verquirlen. Rosinen dazu. Eischnee schlagen und vorsichtig unterheben. Kurz quellen lassen, derweil die Butter in der Pfanne zerlassen. Sobald genug Hitze da ist, den Teig fingerdick rein geben und Deckel drauf. Sobald der Teig von unten leicht braun ist, das Ganze wenden und dabei zerzupfen. Nun auch die anderen Seiten goldbraun brutzeln. Ab auf den teller, Puderzucker drüber und schmecken lassen :-)



03.03.2016 23:47


Lang wird sie nicht mehr halten - die weiße Pracht hier im Erzgebirge. In den mittleren Lagen zeigt der weiße Teppich schon große braune Lücken. Und irgendwie freut man sich ja auch auf den Frühling. Aber bevor der kommt, noch schnell einmal ein paar Schwünge beim Nachtski am Fichtelberg genießen:




Auf dem Rückweg kreuzten Rehe die Fahrbahn - mein Alptraum, seitdem ich im Frühling nächtlich mal eins erlegt habe. Traurig - so ein schönes Tier. Und auch traurig, weil mein armes Auto dann erst einmal ewig lang wieder zusammen geflickt werden musste. Seitdem ist die Leichtigkeit im nächtlichen Straßenverkehr verschwunden. Doch kaum hatte die Rehfamilie die Straße gekreuzt, zog eine wunderbare Sternschnuppe quer über den Himmel und verschwand hinter dem Horizont. Was für eine helle und lang sichtbare Erscheinung! Klar, da muss ein Wunsch hinterher geschickt werden :-)

... mich


(Kräuter)gärtnernde programmierbegeisterte Mama von zwei für mich süßen sich selber als groß bezeichnenden Mädels, die gern wandert, klettert und Ski fährt. Fotografierender und sich mit Jonglieren die Zeit vertreibender Drahteselritter. Von Mathematik faszinierter gern bei einem guten Tee und noch besserem Gespräch sitzender Bücherwurm, der viele Kilometer auf der Suche nach interessanten alten Gemäuern hinter sich bringt und auch gern mal in die schwarz-weißen Tasten haut. Im Winter mit Nadel und Faden, Tusche und Stift kreative Ergüsse vollbringend. Und mehr. Stöber doch einfach ein wenig.



.
..
Herzen




www.ins-erzgebirge.de
www.krumhermersdorf.de
Meine Bilder bei Panoramio
Meine verstecktes Caches