20.02.2020 15:06


Eine kleine Weile habe ich sie nun schon, die GoPro Hero 7 und nun war auch endlich Zeit, mal ein paar Aufnahmen zu bearbeiten. Bin ja eine ganze Weile drumherum geschlichen um das Spielzeug - wegen teuer und braucht man das überhaupt und und und. Aber ja, man braucht. Es hatten sich dann genügend Anwendungsfälle angesammelt und da musste sie dann her. Es gibt einfach zu viele Momente, wo man die Hand für das schöne Foto nicht frei hat oder ein Handy ständig vom Boden angezogen wird. Klettern beispielsweise: das Telefon ist zu sperrig, man hat ständig Angst, dass es einem aus der Hand flutscht und die Videos, die es macht... naja. Und so ist es beim Radfahren, Wandern, Skifahren... Nunja. Also du siehst, man braucht die UNBEDINGT. Jetzt hatten die Kinder die Kamera auf der Piste mit und wir haben dann gemeinsam das Video noch bearbeitet. Ja, es ist Spielerei, aber ich finde, es ist schon richtig schön geworden. Nach zwei gemeinsam bearbeiteten Videos konnte es Wanda dann alleine. Das Ergebnis findest du hier: https://youtu.be/DNABIO4YS74

09.09.2019 17:30


Sind die alten Wege durch das schöne Elbsandsteingebirge. Auch wenn es nieselt und trüb ist - oder vielleicht gerade dann. Fazinierend finde ich immer wieder diese vollkommene Stille zwischen den Felsentürmen. In unserem Leben, wo es irgendwie immer irgendwelche Geräusche um einen herum gibt, durchaus beeindruckend. Zwei kleine Touren, die ich gern für ein Nachmittagsspaziergänglein empfehlen möchte, führen zum einen nach Hinterhermsdorf zur Schleuse - wer dort ein kleines Stück mit dem Boot fahren möchte, spart eine Strecke. Wahlweise kann man dann den "bequemen" Aufstieg wählen oder sich durch eine ziemlich enge Schlucht quetschen. Die andere Tour geht in den Uttewalder Grund. Auch da schöne enge Schluchten und Achtung! Steine über Kopf! Aber keine Angst, die stecken da schon Jahre fest. Nur das Bächlein hatte den heißen Sommer nicht überlebt.



Gern könnt ihr euch die Touren direkt von Komoot runter laden, hab sie da mal hinterlegt für Nachwanderer.